Abenteuer Kärnten

Hörfeld Moor – Görtschitztal

Unser Boxenstopp auf unseren Reisen von Wien nach Kärnten und zurück ist das Hörfeld Moor. Das Moor ist ein 5,8 Hektar großes Naturschutzgebiet an der Landesgrenzen zwischen der Steiermark und Kärnten und was soll ich sagen es ist Erlebnis zu spazieren. Naja das Spazieren ist eher was für die Zweibeiner. Ich flitze den alten Holzsteg der durch das Moor führt auf und ab. Stoppe ab und an zum Schnüffeln und im Sommer nehme ich einfach ein Moorbad zum abkühlen. Die Zweibeinerin runzelt dann meist die Stirn und stößt einen kleinen Seufzer aus. Ich habe keine Ahnung warum sie von dieser Aktion nicht begeistert ist. Ich sag’s euch es gibt keinen besseren Abschluss bei einem Ausflug ins Moor.

Das Moor bietet in jeder Saison einen Reiz und ist auch an schönen sonnigen Wochenenden nicht überfüllt.

 

Bewertung:

Anstrengung: variabel

Spaßfaktor: 5 Pfoten plus Wasser  – was will ein Hundeherz mehr

Schnüffelfaktor: 4 Pfoten

Hundebegegnungen: wenig

Leine: keine oder Schleppleine bei Jagdtrieb

 

You Might Also Like