PAWerful Mindset

Pawsitiver Advent

Die Zeit der Freude und des Schenkens bricht an und in den Läden liegen die ersten Adventskalender auf. Da gibt es die klassischen aus Schokolade, welche mit Spielzeug oder Kosmetikartikel and natürlich dürfen auch besondere Kalender für unsere liebsten Vierbeiner nicht fehlen. Was diese betrifft, scheint die Auswahl ebenfalls von Jahr zu Jahr großer zu werden: selbstgebackene Hundekeksi, Barf-Artikel, Spielzeug…

Ich gebe es ganz offen zu, als Winterkind liebe ich die Zeit vor Weihnachten. Doch musste ich die letzten Jahr beobachten, dass die Zeit zwischen den Jahren immer schneller vergeht und kaum Momente für bewusstes Erleben und Dankbarkeit möglich sind. Wir hetzen von einer Verpflichtung zur anderen: Weihnachtsfeiern, Punschstände, Märkte, Einkaufszentren…und was oft auf der Strecke bleibt, ist die Zeit mit unseren Liebsten. Auch die Zeit mit unseren Vierbeinern ist im Dezember knapp. Denn mal ehrlich – den Weihnachtsbummel tun wir ihnen nicht an und wenn wir ausgelaugt nach Hause kommen, reicht es oft nur noch für eine Gassirunde um den Block.

Es war mir deshalb heuer ein besonderes Anliegen, für Balu und mich bewusste Momente im Dezember zu schaffen – und wie sollte dies bessere gelingen, als mit einem selbstgemachten Adventskalender.

24 Ideen für mehr pawsitive Vibes in der dunklen Jahreszeit.

Gerne teile ich meine Idee mit euch. Ich würde mich freuen, wenn ihr den Impuls aufgreift und ebenfalls einen personalisierten Kalender für euch gestaltet oder mit diesem Kalender einen tollen Mensch-Hund Dezember verbringt. Ich stelle euch als Vor-Weihnachtsgeschenk den Pawsitiven Adventskalender gratis zum Download zur Verfügung und natürlich nehmen wir euch im Dezember mit auf unsere Abenteuer.

Alles Liebe und Pfote, Christina und Balu

You Might Also Like